Flschendrehen dürfte ja den meisten aus der Schulzeit bekannt sein. Nun bekommt es eine neue Dimension.
Es wird eine leere Flasche zwischen die Partner, die im Kreis um besagte Flasche sitzen, gelegt. Der jüngste beginnt, die Flasche um die eigene Achse in Rotation zu versetzen. Die Flasche muss sich mindestens drei Umdrehungen im die eigene Achse drehen. Demjenigen, auf den der Flaschenhals beim Stillstand zeigt, werden in festgelegter Reihenfolge (siehe unten) Fesseln angelegt.

Sobald einer der Partner die Flasche aufgrund seiner Bewegungsunfähigkeit nicht mehr zum Rotieren bringen kann (midestns drei mal um die eigene Achse!), scheidet dieser aus und jeder Mitspieler darf ihm noch eine zusätzliche Fessel anlegen.

Gewonnen hat, wer als letzter noch in der Lage ist, die Flasche zum drehen zu bringen. Die Verlierer müssen 15 Minuten in der Gefesselten Lage ausharren, während der Gewinner sich von seinen Fesseln befreien darf.

Es ist während des gesamten Spiels immer genau darauf zu achten, dass niemals eine Situation entsteht, in der sich die Mispieler nicht mehr gegenseitig befreien können!

Reihenfolge der Fesselungen:
Fußgelenke parallel zusammenbinden
Kniegelenke parallel zusammenbinden
Ellenbogen aneinander fesslen(vorne)
Handgelenke zusammen
Knie an Ellenbogen
Handdgelenke an Fusgelenke









Die 7. Ausgabe des Bondage-Magazins ist da!





















MySpace Codes
14106718 Besucher




34 Gäste und 0 User sind online