Die Unterarme werden zuerst paralell auf dem Rücken verschränkt und dort fixiert. Als nächstes werden, wie beim Frogtie die Fußgelenke mit den Oberschenkeln eng verbunden.

 

Auf einer flachen Unterlage, auf dem Rücken liegend, werden die Verbindungen der Oberschenkel mit den Fußgelenken jeweils an einem höheren Punkt befestigt. Dies geschieht so, dass die Hüfte soweit nach oben gezogen wird, dass Rücken und Oberkörper in einen 45°-Winkel zueinander stehen.

 

In den Mund wird ein Ringknebel installiert. Durch diesesn kann nun die eine Kerze im Mund gehalten werden. Die zweite wird zwischen den Beinen installiert (nur bei Frauen möglich).

 

Bei dieser Stellung - wie bei allen anderen natürlich auch - ist extreme Vorsicht geboten!