Zuerst werden die Beine parallel zueinander verschnürt. Als nächstes werden die Hände ebenfalls parallel zueinander vor dem Bauch an den Handgelenken zusammengebunden.

 

Mit dem Rücken auf einer weichen Unterlage liegend, wird ein Seil an der Verbindung der Handgelenke, sowie der Verbindung der Fußgelenke, befestigt und dieses, wie bei einem Hogtie, jedoch vor dem Körper, zusammengezogen.

 

Als letzter Schritt wird das andere Ende dieses Seiles an einem höheren Punkt befestigt und straff gezogen, so dass die Beine und Arme in die Höhe zeigen.

 

 


Die entsprechende Karte zum

Teardrop aus unserem

Bondage-Quartett

findet ihr hier