Benötigt werden entweder Folie, Bondagetape, Klebeband oder Bandagen.

Als erstes werden beide Arme einzeln umwickelt, damit diese sich später unter den weiteren Lagen nicht bewegen können. Von der Brust aus abwärts, wird der Körper bis zu den Fußgelenken hinab, mit dem gewählten Material nacheinander mit mehreren Lagen umwickelt. Der Kopf, sowie die Füße werden frei gelassen.

Es ist darauf zu achten, dass es zu keinem Hitzestau kommt, sowie, das Schneidewerkzeug für Notfälle bereit liegt, um die Mumifizierung schnell entfernen zu können.






L'AMANTE: Macht als Fesselung viel Spaß, taugt aber nur eingeschränkt für Liebesspiele. Wir haben uns hier als Material auf elastische Stützverbände eingeschossen (in Plastikfolie schwitze ich zu sehr). Die Dinger kann man unendlich verlängern ohne Knoten machen zu müssen. Ich finde es toll, wenn ER mich so in eine verdammt sexy Mumie verwandelt…
FOLI AUS CELLE: Hammer Hammer Hammer
ABENDKLEID-MUMIE: Wunderschön, wurde auch schon für 4 Stunden so richtig mumifiziert, auch Füße und Kopf. Ein echt schönes Gefühl
SPORNO: am besten ists wenn man selber mumifiziert wird
M: ...ich lege ihr immer noch Daumenschellen um die großen Zehen... sehr geil!
BABY: Geil um den Partner mal so richtig schwitzen zu lassen
TANA0: Echt mega geil, echt mega warm, echt absolute Auslieferung.....
POPEL: AM geilsten !
MUMIE: So ist das echt geil, war mal ein paar Stunden in dieser Lage

    Dein Name:
    Dein Kommentar:








    Die 7. Ausgabe des Bondage-Magazins ist da!





















    MySpace Codes
    15308364 Besucher




    28 Gäste und 0 User sind online